Veröffentlicht am
Die Auswirkungen des neuartigen Corona-Virus treffen auch den Landkreis Helmstedt, was zu erheblichen Einschränkungen aller Lebensbereiche führt. Viele Familien, die allermeisten Unternehmen und das öffentliche Leben sind teils drastischen Einschnitten unterworfen und benötigen unser aller Solidarität. Umso dankbarer bin ich für das Engagement so vieler Menschen - seien es das Gesundheitspersonal, die Retter und Helfer aus Polizei oder Feuerwehr, die Verkäufer*innen in den so lebenswichtigen Lebensmittelmärkten, aber auch meine Mitarbeiter*innen in der Verwaltung. Wir alle geben unser Bestes, auch den Unternehmen jede Hilfe zukommen zu lassen, die uns möglich ist. Ich begrüße sehr die tatkräftigen Entscheidungen von Bund und Land, gerade in Hinsicht auf die Soforthilfen für unsere kleinen und großen Unternehmen. Bitte nutzen Sie daher die Informationen, die wir auf dieser Seite ständig für Sie aktualisieren. Der Landkreis Helmstedt, die kreisangehörigen Kommunen und das Helmstedter Regionalmanagement (HRM) stehen Ihnen zur Seite. Und vor allem: Bleiben Sie verantwortungsvoll gegenüber Ihren Nächsten und sich selbst - bleiben Sie gesund! Ihr Gerhard Radeck
Kategorie: Allgemein
Veröffentlicht am
Die NBank teilt mit, dass Soforthilfen für kleine Unternehmen bis 49 Mitarbeiter*innen ab heute in einer Kombination von Bundes- und Landesmitteln verfügbar sind in deutlci aufgestockter Höhe. Die bisherigen Anträge der Soforthilfe Niedersachsen werden durch die neuen Richtlinien ersetzt und stehen daher nicht mehr zur Verfügung. Nähere Infornationen bietet die NBank an.
Kategorie: Corona-Krise
Veröffentlicht am
Die NBank meldet, dass die Zuschüsse aus dem Bundesförderprogramm in Höhe von bis zu 9.000 Euro für Unternehmen mit bis zu 5 Beschäftigten bzw. bis zu 15.000 Euro für Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten künftig ebenfalls über die NBank beantragt werden können . Sobald Klarheit über die Antragsmodalitäten besteht und Anträge für das Bundesförderprogramm...
Kategorie: Corona-Krise
Veröffentlicht am
Ab sofort können kleine Unternehmen in Niedersachsen bis zu 49 Mitarbeiter*innen den Zuschuss Niedersachsen-Soforthilfe Corona auch per E-Mail beantragen. Die Antragsunterlagen sollten zunächst auf den eigenen PC heruntergeladen, sorgfältig ausgefüllt werden und anschließend an die E-Mailadresse antrag@soforthilfe.nbank.de gesandt werden. Bitte beachten Sie, dass diese Adresse ausschließlich für die Antragsübermittlung verwandt werden kann. Fragen zur Förderung...
Kategorie: Corona-Krise
Veröffentlicht am
Die NBank teilt mit, dass die Überlastung der Server immer noch ein Problem darstellt. Derzeit wird die Anzahl der Nutzer eingeschränkt, um den Betrieb zu gewährleisten. Heute soll die Möglichkeit eingerichtet werden, Anträge für das Zuschussprogramm „Niedersachsen-Soforthilfe Corona“ per E-Mail einzureichen. Wir informieren zeitnah zu dem Thema. Für weitere direkte Mitteilungen bietet die NBank weiterhin...
Kategorie: Corona-Krise
Veröffentlicht am
Das Land Niedersachsen stellt für Soloselbständige und Kleinunternehmen bis zu 49 Beschäftigten einen Liquiditätszuschuss gestaffelt nach der Anzahl der Betriebsangehörigen von 3.000 Euro bis zu 20.000 Euro zur Verfügung. Die Staffelung ist folgendermaßen geregelt: bis 5 Beschäftigte: 3.000 Euro, bis 10 Beschäftigte: 5.000 Euro, bis 30 Beschäftigte: 10.000 Euro, bis 49 Beschäftigte: 20.000 Euro. Die...
Kategorie: Corona-Krise