Startschuss für das Projekt „Helmstedter Gründer-Ökosystem“

Veröffentlicht am

[et_pb_section fb_built=“1″ _builder_version=“3.26.5″ custom_padding=“4px|||||“][et_pb_row _builder_version=“3.26.5″ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“ width=“72%“ make_equal=“on“ module_alignment=“left“][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.25″ custom_padding=“|||“ custom_padding__hover=“|||“][et_pb_text _builder_version=“3.26.5″ z_index_tablet=“500″ text_text_shadow_horizontal_length_tablet=“0px“ text_text_shadow_vertical_length_tablet=“0px“ text_text_shadow_blur_strength_tablet=“1px“ link_text_shadow_horizontal_length_tablet=“0px“ link_text_shadow_vertical_length_tablet=“0px“ link_text_shadow_blur_strength_tablet=“1px“ ul_text_shadow_horizontal_length_tablet=“0px“ ul_text_shadow_vertical_length_tablet=“0px“ ul_text_shadow_blur_strength_tablet=“1px“ ol_text_shadow_horizontal_length_tablet=“0px“ ol_text_shadow_vertical_length_tablet=“0px“ ol_text_shadow_blur_strength_tablet=“1px“ quote_text_shadow_horizontal_length_tablet=“0px“ quote_text_shadow_vertical_length_tablet=“0px“ quote_text_shadow_blur_strength_tablet=“1px“ header_text_shadow_horizontal_length_tablet=“0px“ header_text_shadow_vertical_length_tablet=“0px“ header_text_shadow_blur_strength_tablet=“1px“ header_2_text_shadow_horizontal_length_tablet=“0px“ header_2_text_shadow_vertical_length_tablet=“0px“ header_2_text_shadow_blur_strength_tablet=“1px“ header_3_text_shadow_horizontal_length_tablet=“0px“ header_3_text_shadow_vertical_length_tablet=“0px“ header_3_text_shadow_blur_strength_tablet=“1px“ header_4_text_shadow_horizontal_length_tablet=“0px“ header_4_text_shadow_vertical_length_tablet=“0px“ header_4_text_shadow_blur_strength_tablet=“1px“ header_5_text_shadow_horizontal_length_tablet=“0px“ header_5_text_shadow_vertical_length_tablet=“0px“ header_5_text_shadow_blur_strength_tablet=“1px“ header_6_text_shadow_horizontal_length_tablet=“0px“ header_6_text_shadow_vertical_length_tablet=“0px“ header_6_text_shadow_blur_strength_tablet=“1px“ box_shadow_horizontal_tablet=“0px“ box_shadow_vertical_tablet=“0px“ box_shadow_blur_tablet=“40px“ box_shadow_spread_tablet=“0px“]

Der Start zum Aufbau einer nachhaltigen Gründungsstruktur im Landkreis Helmstedt ist erfolgt. Bei der Auftaktveranstaltung im Helmstedter Juleum kamen interessierte Einwohner, Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Partnerinstitutionen zusammen, um sich einen Überblick über die Projektziele, die Angebote und den Zeitrahmen der geplanten Maßnahmen zu verschaffen.

Das Helmstedter Regionalmanagement (HRM), unter Leitung von Dr. Alexander Goebel, wird gemeinsam mit dem Entrepreneurship-Hub der TU Braunschweig in einer Projektpartnerschaft eine Infrastruktur zur Förderung von Gründungsinteressierten aufbauen. Dabei sollen die Angebote zielgerichtet auf die individuellen Bedarfe ausgerichtet werden. In seinem Vortrag machte Reza Asghari, Professor an der TU und der Ostfalia-Hochschule, an einfachen Beispielen deutlich, wie „Gründer-Denken“ funktioniert und welche Unterstützung eine erste Idee braucht, um nachhaltig zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell entwickelt zu werden. Genau hier wird das Projekt „Gründer-Ökosystem im Landkreis Helmstedt“ ansetzen.
„Wir benötigen Know-how-Vermittler, Mentoren, individuelle Beratung, ein Netzwerk und bestenfalls auch mal „vier Wände“, um Gründern eine solide Basis für die Entwicklung ihrer Geschäftsidee bieten zu können. Wir werden in den nächsten Monaten diese Bausteine, gezielt auf die Bedarfe im Landkreis Helmstedt ausgerichtet, entwickeln und mit entsprechenden Angeboten untermauern, so Asghari.

Zwei konkrete Angebote werden Anfang 2020 starten. Zunächst wird es regelmäßige, individuelle Beratersprechtage geben. Ergänzend startet ab Februar eine Workshop-Reihe, in der Themen wie beispielsweise Geschäftsmodellentwicklung, digital Start-up und Suchmaschinenoptimierung im Mittelpunkt stehen werden. Die Termine werden rechtzeitig unter bekannt gegeben.

 

Ihr Ansprechpartner:

Richard Finke
Tel.: 05351 523 534 42
Mobil: 0170 1822 087
E-Mail: richard.finke@he-rm.de  

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]